Startseite
    England
    Dänemark
    Finnland
  Über...
  Archiv
  Was ich an Finnland toll finde
  Was ich an Deutschland vermisse
  Johannas Finnlandbeobachtungen
  Finnish for beginers
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bookcrossing
   Fotos gibts mehr und mehr hier!

   14.08.16 10:22
    Hey, ich habe mal eure
   14.08.16 11:38
    Ich hab halt so ne Posit
   18.08.16 11:40
    eine Art Brotkuchen
   14.09.16 23:18
    Dann schau mal am Atomkr
   2.09.17 16:08
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:20
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/johannali

Gratis bloggen bei
myblog.de





Apfelmusfabrik im Hause L.

Hallo alle miteinander!

Tut mir wirklich leid, dass ich so untreu war, aber es war eigentlich nicht wirklich was los in der letzten Woche, abgesehen von der Tatsache, dass ich wahrscheinlich tatsächlich im Januar eine Woche nach Lappland in eine kleine Hütte fahre, bald Socken für finnische Soldaten stricken muss und bald lernen werde, wie man Steppdecken macht (im Winter). Außerdem bin ich mittlerweile ein Meister im Äpfel schälen (ich bekomme jedes Mal die Schale in einer langen, geringelten, einzigen Schale ab) und hab im Moment ein echtes Sprachenproblem. Mein finnisch wird besser! Wirklich besser! Mittlerweile telefoniere ich sogar mit Merita auf finnisch. Aber das hat auch ehrlich seine schlechten Seiten! Ich hab in Facebook einen Franzosen getroffen, den ich vor 3 Jahren kennenlernte, weil er für 3 Monate zu uns in die Klasse kam (Ja, für die, die ihn kennen: Ghislain! Gott behüte mich! :D), auf jeden Fall hab ich angefangen ein bisschen mit ihm zuschreiben, über alles mögliche, weil ich einfach mein Französisch nicht verlieren will. Und ich schreibe als so drauf los und dann kommen Sätze dabei raus (Ich übertreibe wirklich nicht, dass sind pure, ernsthafte Beispiele) "C'est on" "vas travailler ja sitten" que veux tu faire nyt?"
KATASTROPHAL!!!! Ich denke englisch und übersetze es in Gedanken in französisch und finnisch gemischt und oftmals sitze ich da und mir fällt einfach dieses blöde miniwort wie "und" nur noch in finnisch ein und nicht mehr in französisch.... WAS IST LOS MIT MIR!? Sprachsalat!? Eindeutig Kulturschock..  Nach ner Weile fällt es mir dann wieder ein, aber trotzdem! Erst muss ich mit aller Macht die finnischschublade zuknallen. Ich konnte mal so schön fließend französisch reden Ich weiß einfach nicht, warum ich grade diese 2 Sprachen so dermaßen durcheinander werfe! So ähnlich hören sie sich jetzt wirklich nicht an, oder? Nur zur Erklärung für diejenigen, die jetzt schon seit einigen Zeilen auf dem Sprachschlauch stehen:
1. C'est = das ist (französich)
    on = ist (finnisch)
2. vas travailler = Du gehst arbeiten (fanzösisch)
    ja sitten = und dann (finnisch)
3. Que veux tu faire = was willst du machen (französisch)
    nyt = jetzt (finnisch)
Aber ich merke, dass die anderen Sprachen, die "beherrsche" mich wirklich beeinflussen bei meinem Finnischlernvorgang. Da ist zum Beispiel das deutsche "Ja".
Auf finnisch gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder "Kyllä" oder "Joo"
Ersteres ist das "höflichere" und das zweite eher ein umgangssprachliches ja wie bei uns vielleicht "Jop" oder "Jep" oder "mhm"
Naja, auf jeden Fall sage ich fast nur "Joo", weil es für mich einfach eher wie ein richtiges JA klingt. "Kyllä" ist bei mir soviel wie "GUT, hab es verstanden" oder so.. ich nehme an, es hängt an der Ähnlichkeit des ersten Buchstaben.. klingt verrückt ist aber so.. zumindest in meinem Kopf. (Bitte lasst das Irrenhaus aus dem Spiel!)
Oder "Se" und "tämä". ersteres bedeutet "es" und letzteres "dieses". Ich benutze allerdings total oft "se" als dieses, und merke es in dem Moment, in dem ich es automatisch ausgesprochen habe. Und ich nehme stark an, dass es an dem französischen "ce" hängt, was "dieses" heißt... Verrückt hm?!
Ich könnte noch mehr, viel mehr solcher Beispiele anbringen, aber ich will euch nicht mit meinen Sprachforschungen langweilen. Aber vielleicht werde ich irgendwann ein Buch über dieses Thema schreiben und dann könnt ihr es gerne alle kaufen! Oder Wiebke, fehlt dir nicht noch ein Thema für deine Hausarbeit oder so? Ole hyvä!!
Naja, tatsache ist, manchmal denke ich kleine Sachen bereits in finnisch... Ihr seht also, es läuft. ich brauche nur noch Vokabular und ein paar Zeiten :D
Die letzte Woche verlief reichlich ereignislos und irgendwie hatte ich einfach keinen Nerv weder hiereinzuschreiben, noch auf gewisse Emails zu antworten, wofür ich mich hier mit gesenktem Haupt schon mal entschuldige. Dafür habe ich allerdings nach langer Zeit einen viel wichtigeren, weil noch viel länger ausstehenden Brief fertig gekriegt, was mich wirklich erleichtert hat! (ich warte auf Antwort )
Nun gut.. die letzte Woche.
Samstag: Ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe Kinder geschminkt. Und dabei festgestellt, dass ich wirklich kein sehr großes Maltalent habe
Wir waren auf dem Dorfkinderfest. Und Merita hat zusammen mir einigen anderen Frauen versucht Geld für so eine Tagesstätte zu sammeln (zu schwer zu erklären) und ich wurde kurz un schmerzlos zum Kinderschminken eingeteilt. Mein Einwurf, dass das die Kinder eventuell zu Tränenausbrüchen reizen könnte, hat irgendwie dummerweise niemanden interessiert.. So saß ich also da und malte Kindern kleine Bilder auf die Backen oder Hände. Ihr werdet es nicht glauben, aber bis auf 2 Mädchen, die Schmetterlinge wollten und eines, dass sich für eine Blumenranke entschied, wollten ALLE diese doofe bescheuerte HELLO KITTY

Zum Glück waren wir zu zweit (Anne half mir, bzw. ich half IHR. Merita schmuggelte uns zusammen, da sie eine Deutsche ist und jetzt seit 4(!? Mist, ich glaube ja) Jahren in Finnland wohnt. Sie hat geheiratet, ein Kind bekommen und sich augenscheinlich ziemlich gut eingelebt. Wir plapperten fast die gesamte Zeit auf deutsch und endlich waren es mal die anderen, die kein Wort verstanden. Es tat wirklich gut, nachdem Wiebke mich alleine gelassen hatte.. ) und ich schob Anne alle Hello Kittys unter, weil sie die wirklich gut konnte. Das eine Mal als es unvermeidbar war, malte ich einem kleinen Mädchen eine Katze auf die Backe, die echt aussah wie Tante Magda nach Harrys Wutausbruch!
Danach verkroch ich mich wieder zu Schmetterlingen und Blumen. Oh und Totenköpfen für die Jungs. Und dann, ganz am Ende. Da war noch ein Mädchen und DAS WOLLTE EIN SCHAF! Leute, ich habe endlich ein Schaf malen dürfen. Und als ich fertig war, war sie total entzückt und meinte, es sehe genauso aus, wie Latte Lammas (Shaun das Schaf
à Sendung mit der Maus)
Auf diesem Fest war außerdem ein Flohmarkt (ich erstand 5 Donaldduckhefte für jeweils 20 cent, als Investition für meine späteren Finnischlernversuche) und die Möglichkeit ein Naturrätsel zu machen… Haltet es nicht für möglich. Ich durfte sogar in Deutsch antworten und glaubt ihr mir ist das DEUTSCHE Wort für „Ahorn“ eingefallen? Hoffnungslos! Ich muss raus aus diesem Land. Es absorbiert meine Sprachkentnisse
. 
Sonntag: Der Sonntag begann wie der Samstag aufgehört hat. Mit Lesen und total entspannt. Aber nicht lange. Eigentlich dachte ich, ich hätte meine Ruhe, zumal ich bereits Überstunden für die Woche hatte. Aber dann musste ich zum Gartendienst antreten. Familie L mistete ihren Garten aus und Frau J musste helfen Dabei wurde mir verklickert, dass ich im Winter von Meritas Oma wohl zum Skilaufen verdonnert werde… Hollaho und das mit meinen Gelenken. Das letzte Mal als ich auf Skiern (wie ist nochmal der Plural) stand, war mein Alter noch einzahlig. Als ich beim Entrümpeln nicht mehr helfen konnte, durfte ich Unkraut rupfen und das nicht zu knapp. Und direkt neben mir war ein Ameisenhaufen Aber mein Endergebnis sah SEHR zufriedenstellend aus. Zum Mittagessen gabs Döner und dann wurde wieder weitergearbeitet. Am Ende der Woche hatte ich 5 ½ Überstunden.
so und jetzt ende ich für heute, denn ich habe noch was anderes zu schreiben.
Aber morgen erfahrt ihr dann auch endlich, was es mit derm Apfelmusfabrik auf sich hat
Hollahüüüü
Oh und Anika, Michael und Joshua und allen anderen, die heute abend auf der Jiu-WM in Belgien, Dänemark (oder so ähnlich, ich bin mir grad echt nicht mehr sicher ) eintreffen (und die ich mag!): VIEL GLÜCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


27.8.10 19:58
 
Letzte Einträge: Yorkshire Ahoi!, Archäologie im Felde - Tag 1, Sieben mal Sieben ist feiner Sand, Zurück in die Großstadt, Ein Lebenszeichen, Stauts: Beschäftigt


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Papa (28.8.10 00:42)
So viel zm Sprachwirrwar:

I laf yu, yu laf mi, lafe mer zamme wo lafe mer hie?





Meine Wenigkeit höchstselbst ; (28.8.10 11:02)
:D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung