Startseite
    England
    Dänemark
    Finnland
  Über...
  Archiv
  Was ich an Finnland toll finde
  Was ich an Deutschland vermisse
  Johannas Finnlandbeobachtungen
  Finnish for beginers
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Bookcrossing
   Fotos gibts mehr und mehr hier!

   14.08.16 10:22
    Hey, ich habe mal eure
   14.08.16 11:38
    Ich hab halt so ne Posit
   18.08.16 11:40
    eine Art Brotkuchen
   14.09.16 23:18
    Dann schau mal am Atomkr
   2.09.17 16:08
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:20
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/johannali

Gratis bloggen bei
myblog.de





trarüü tüdelüü das Johanna ist wieder hü!

Ein freundliches, herzzerreißendes "HALLO" alle miteinander! Wie geht es euch heute??
Allem voran möchte ich heute zu erst einmal die Anna Maria Vollmer grüßen, die heute stolze 19 Jahre alt wird (Hut ab Anna!) Alles Gute zum Geburtstag!
Ich wäre ja wirklich heute gerne bei dir um Kekse zu backen Ich hoffe du feierst auch ohne mich schön und Sarah ist ein guter Ersatz für mich

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAALLes Gute!! Nur schade, dass Päckchen nach Deutschland von Finnland aus so unglaublich unverschämt teuer sind

Gut… dann übe ich mich mal an einem gaaaanz unauffälligen subtilen Themenwechsel….
……

……………..

…………………………………

……………….

………

Und gratuliere mir ebenfalls! „Glückwunsch Johanna zu einem glänzenden Abgang aus dem Finnischkurs!“ „Danke Johanna!“ Nein wirklich, ich denke ein bisschen stolz kann ich schon sein, denn der Test war wirklich alles andere als einfach und ich habe 105,5 von 117 Punkten, was bedeutet, dass ich eine 5 hab!

Nach deutschen Verhältnissen wäre es eine 1! Jupppiii!!!
Jop, jetzt muss ich nur noch auf mein Zertifikat warten und wenn ich dann noch Schwedisch und Norwegisch anfange zu lernen, kann ich gleich im Europaparlament anfangen
Oh da fällt mir ein, dieser doofe Björn hat heute geschwänzt
Das heißt ich konnte ihn gar nicht fragen Jetzt muss ich ihm wohl oder übel ne Email schreiben. Dabei bin ich doch so schreibfaul
Und die arme kranke Wiebke verlässt mich morgen früh nach Deutschland Und dann bin ich wieder ganz allein Wiebke, wenn du das hier liest: Es war wirklich toll mit dir und ich bin unglaublich froh, dass du dich noch einmal mit mir in den Kurs gewagt hast! Danke für die Zeit und Alles! Ich hab dich lieb!
Und irgendwann bald, werden wir uns irgendwo wiedersehen! Notfalls auf Franz‘ Schiff


Jaaaa… sonst ist heute nicht viel passiert.. ich hab Anni heute morgen zu ihrer Oma gefahren, auf dem Weg dorthin die Einfahrt verpasst, Annis darauffolgendes ängstliches Geschrei, ich würde sie gar nicht zu ihrer Oma bringen, überhört, dann noch Merita von der Arbeit abgeholt und bin dann schließlich 2 Minuten zu spät in der Schule angekommen…
But that’s life I guess…
Erfolgreich wieder daheim angekommen, hab ich mal wieder obligatorisch geputzt und Wäsche gemacht und schließlich, nach einem erniedrigenden Schachspiel gegen Joshua, mit Anni in den Park gegangen und dort hatte ich dann mein erstes richtiges Gespräch mit einem Finnen, der entweder wirklich kein Englisch kann oder einfach nur keinen Bock hatte :D
Auf jeden Fall war der mit seiner kleinen Tochter da und irgendwann saßen wir alle 4 im Sandkasten, weil er Anni ne Schaufel und nen Eimer geliehen hatte und ich sie erstens davon abhalten musste Sand zu schmeißen und zweitens Sandburgen bauen mussten. Und erst verständigten wir uns nur mit Blicken und ein Wort Sätzen und als es dann irgendwann nicht mehr ging, weil Anni und Emma (seine Tochter) immer wieder aneinander gerieten (3 Mal raten, wessen Schuld es meistens war), fragte ich mein obligatorisches „Puhutko Englanti“ woraufhin er sagte „Vähän“. Ich dann wieder „Selvä, tai saksa tai ranska?“ Aber das kann er noch schlechter und somit verblieben wir bei finnisch und er fragte mich aus, ob wir hier wohnen, ob ich Annis Mutter bin, was ich als Aupair so mache und so weiter. Er wohnt auch in Piikkiö aber auf der anderen Seite
Im Großen und Ganzen hab ich mich wohl ganz gut geschlagen (auch wenn ich extrem lange für meine Antworten brauchte und (wenn auch richtig) oft nur geraten hatte was genau er fragte (weil er nuschelte -.-)) denn irgendwann meinte ich, es tut mir leid, ich lerne finnisch zwar gerade, aber ich bin noch alles andere als gut und daraufhin sagte er, er verstände mich aber ganz gut
Er war eine wirklich sehr angenehme Spielplatzbekanntschaft, denn sonst sitze ich immer nur da, baue Sandburgen und versuche Anni dazu zu bringen, sich selbst anzuschubsen :D
Naja, aber ich kann von einigen Erfolgen berichten! Sie checkt so langsam, dass sie sich bei mir nicht alles erlauben kann und das merkt man auch Und ich habe immer wieder so kleine Siegeserfolge! Toll! Das tut wirklich gut!
So und jetzt mach ich Schluss und gucke mal ob ich Motivation finde mit meinem kleinen Finnischkurs für euch zu beginnen…

Au revoir!

P.S. Anna, betrink dich bitte nicht zu sehr!


 

17.8.10 20:40
 
Letzte Einträge: Yorkshire Ahoi!, Archäologie im Felde - Tag 1, Sieben mal Sieben ist feiner Sand, Zurück in die Großstadt, Ein Lebenszeichen, Stauts: Beschäftigt


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mama (17.8.10 20:57)
Glückwunsch zum tollen Abschlusstest
Ich wusste dass du das so toll hinkriegst. (unzerstörbarer Mutteroptimismus)
Wann geht der nächste Kurs los. "Finnish Conversation"


Meine Wenigkeit höchstselbst ; (17.8.10 21:17)
14. Septmeber und von da an 12 Wochen
Mal gucken, ob ich das auch überstehe
Danke!


bounijouni (17.8.10 21:45)
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung